Lay Back - Alles Latin: Aulakonzert am 3. April 2017

Erstellt am 28.03.2017
„New Jazz Split“ – das sind: Inga Dopjans (Saxophon), Gerson Stiening (Vibraphon), Christoph Meiners (Klavier), Mario Emde (Bass) und (nicht auf dem Bild) Thomas Hempel (Schlagzeug)

New Jazz Split

Mitreißende Arrangements und rhythmische Finesse - die fünfköpfige Formation "New Jazz Split" spielt zum Semesterbeginn Modern Jazz, Latin und Funkgrooves in der Hochschul-Aula.

Seit zwei Jahren liefert das Quintett im norddeutschen Raum Gigs und Groove an begeistertes Publikum. Improvisation kommt dabei nicht zu kurz, jeder der Fünf stellt bei den Auftritten seine individuelle Kreativität unter Beweis. Die Bandmitglieder sind erfahrene Musiker, die in verschiedenen Formationen konzertieren und zudem als Musikpädagogen in Osnabrück, Vechta und Herford (Gerson Stiening) ihr Können auf dem jeweiligen Instrument weitervermitteln. "Technisch versiert und mit Leichtigkeit faszinieren 'New Jazz Split' eingeschworene Jazzer wie Genre-Neulinge" (Bünder Zeitung, 14. Februar 2017).

Montag, 3. April, 20.00 Uhr, Aula der Hochschule für Kirchenmusik.

Eintritt 14 Euro, ermäßigt 12 Euro