"Hörst du nicht die Glocken?" - Tagung für alle Interessierten am 6. Mai 2017 in Herford

Erstellt am 10.04.2017

"Glockenläuten ist ein wichtiger Teilbereich der Kirchenmusik mit langer Tradition: Nach der menschlichen Stimme ist die Glocke das älteste Musikinstrument der christlichen Kirche und ihr Geläute seit über 1500 Jahren ein integraler Bestandteil der Liturgie. Im Laufe der Jahrhunderte wuchs ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben zu, in denen sakrale und profane Aspekte bisweilen eng verflochten sind. Die Glocke wurde so zu einem Kennmerkmal der christlich-abendländischen Kultur."

So schreibt der Glockensachverständige der EKvW, Claus Peter, in einem Merkblatt mit dem Titel 'Aufgabe und Funktion der Glocken - Handreichung zur Gestaltung einer Läuteordnung und zur Anschaffung neuer Glocken'. Die EKvW sucht Menschen, die sich für Glocken interessieren, sie einer zeitgemäßen sinnvollen Nutzung zuführen und für ihre Pflege Sorge tragen wollen. Die Tagung am 6. Mai richtet sich an 

  • Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker,
  • Pfarrerinnen und Pfarrer,
  • Küsterinnnen und Küster,
  • Presbyterinnen und Presbyter,
  • Mitarbeitende in kreiskirchlichen Bauabteilungen
  • sowie alle Interessierten.

Weiterer Informationen