Die Stadt Herford als Studienort

Herford, 65000 Einwohner, im Regierungsbezirk Detmold, 15 km von Bielefeld und 90 km von Hannover entfernt, bietet ein anziehendes Stadtzentrum, lebhaft und von zahlreichen historischen Gebäuden bestimmt. Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen sind mit Auto, Fahrrad und zu Fuß schnell zu erreichen.

Die zahlreichen Kirchen und die in Herford ansässige Nordwestdeutsche Philharmonie, eines der großen Orchester in Nordrhein-Westfalen, sorgen gemeinsam mit der Hochschule für Kirchenmusik für einen regen Konzertbetrieb in Stadt und Region. Der Herforder Orgelsommer bietet regelmäßig Orgelkonzerte von Weltrang; in seinem Rahmen gestalten Studierende der Hochschule traditionell eine Orgelnacht.

Alle zwei Jahre finden die Herforder Chorfesttage mit namhaften Künstlern und ebenfalls unter Beteiligung der Hochschule statt. Dieses Angebot wird durch vielfältige kulturelle Aktivitäten – durch Theater, Museen, das Zentrum für Möbel, Architektur und Modern Art "MARTa" und Stadt sowie Kreis Herford.

Studierende der Hochschule sind traditionell als nebenberufliche Organisten und Chorleiter der Kirchen und Gemeinden in Herford und in den Orten der Umgebung tätig und willkommen. So besteht vielfach Gelegenheit, Erlerntes in Gottesdienst, Konzert oder Abendmusik zu Gehör zu bringen.
Der Wohnungsmarkt ist entspannt, und die Studierenden der Hochschule finden schnell eine Unterkunft. Die Hochschule ist bei der Wohnungssuche behilflich.

Die hügelige und waldreiche Umgebung der Stadt, die am Rand des Weserberglands liegt, lädt zu Spaziergängen und Ausflügen ein und bietet reichlich Gelegenheiten zu Entspannung und Erholung.

Münsterkirche

MARTa

Elsbach-Haus